Wir lassen den Norden atmen.

KARUNA LIFE FORCE®

Raum für Yoga,
Achtsamkeit und Meditation

Mit Gefühl
Yoga üben
Atem erleben
Dich spüren

KARUNA EVENTS

Kommende Veranstaltungen

Nov
17
Sa
Yoga mit dem Feet-Up® Hocker
Nov 17 um 10:30 – 11:30
Yoga mit dem Feet-Up® Hocker @ Karuna Yoga Raum

Die KRAFT zu entdecken die wir schon in uns haben, das VERTRAUEN in unserem Herzen zu erwecken und die LEICHTIGKEIT zu spüren die unser LEBEN so lebenswert macht … Kopf stehen mit einem Lächeln. Der Feetup® Hocker ist so vielseitig!

Er ist eine schöne Unterstützung für Yogis, die den Kopfstand erlernen, ihn endlos halten möchten, oder aufgrund von Verletzungen die Halswirbelsäule nicht belasten dürfen.

Grandios für die Drehung wenn du Schwanger bist oder nicht so gut auf dem Boden sitzen kannst, und genau so brillant um den Beckenboden noch entspannter auf dem Boden in deine Matte sinken zu lassen.

Seit 2012 gibt es sie nun schon den Feetup® auf dem Markt und vor ein paar Monaten habe ich mir den Feetup® Hocker mal genauer angeschaut, und mich auch getraut einen Kopfstand in dem Gerät zu machen. Der Kopfstandhocker von Feetup® ist aus Buchenholz gefertigt, mit seinen weichen Schulterpolster ist aus recyceltem Schaumstoff. Er lässt sich spielerisch auf- und abbauen, falls man ihn mit auf Reisen mitnehmen möchte. Er lässt sich platzsparend stapeln, wichtig und außerdem ist er leichter, als ich dachte. Das Design ist schlicht, und man kann weitaus mehr damit machen als nur Kopfstand.

Der Karuna Yoga Raum Preetz ist seit Anfang März mit seinen 12 Feet Up Kopfstand Hocker ein offizieller Partner, von Feetup® worüber ich mich sehr freue. Schau doch einfach mal rein und mach mit wenn Körper, Geist und Seele sich mit Leichtigkeit entspannen mit dem Feet Up Hocker hier im Karuna Yoga Raum Preetz.

Also Augen auf und lass dich inspirieren und sei dabei wenn wir in Preetz Kopf stehen und uns die Welt einmal aus einer anderen Perspektive anschauen.

Nov
18
So
8 Wochen Herz-Meditation
Nov 18 um 09:00 – 10:00
8 Wochen Herz-Meditation @ Karuna Yoga Raum

Die »Karuna Herz-Meditation« beginnt mit der Frage: »Woran denkst du? Wo fühlst du dich? Wie erlebst du die Einatmung und wo ist dein Fokus wenn du ausatmest?«, um schließlich zur Antwort auf die grundlegende Fragestellung unseres Daseins zu finden: »Wer bin ich?«.

Durch Meditation erlangen wir spirituelles Wissen (Para Vidya), welches im Unterschied zum intellektuellen Wissen (Apara Vidya) ewig und unveränderlich ist. Para Vidya kann nicht gelehrt und daher auch nicht erlernt werden. Es entfaltet sich im Innern durch Anerkennen, eigene Wahrnehmung, durch Mantraübung, Meditation.

Um zur Erkenntnis des Atma gelangen zu können, ist es zuvor notwendig, die drei Bewusstseinsschichten – Bewusstsein, Unterbewusstsein und Unbewusstes – gründlich zu erforschen und zu durchleuchten. Nur dann, wenn alle Bewusstseinsinhalte freigelegt und gereinigt sind – und dies kann nur geschehen, indem wir sie uns bewusst gemacht haben –, eröffnet sich das Tor zum höchsten Bewusstsein und offenbart sich uns der göttliche Atma. In der Meditation erforschen wir unsere innere Welt und lernen jene psychische Funktion in uns näher kennen, welche die Verbindung zwischen Unterbewusstsein und Bewusstsein herstellt, den Geist.


1. Woche Herz-Meditation
Sonntag , 14. Oktober 2018 | 9-10 Uhr

  • Raumbewusstsein
  • Körperbewusstsein
  • Wahrnehmung und Verbindung  von Körper und Atem
  • Konzentration auf das Herz Chakra
  • Meditation auf das Mantra „OM“

2. Woche Herz-Meditation
Sonntag, 21. Oktober 2018 | 9-10 Uhr

  • Konzentration auf den Atem mit dem Mantra SO HAM
  • Konzentration auf den inneren Raum (Chidakasha)
  • Beobachtung der Gedanken
  • Meditation auf das „Gayatri Mantra“

3. Woche Herz-Meditation
Sonntag, 28. Oktober 2018| 9-10 Uhr

  • Imagination und Visualisation, Selbstbefragung
  • Visualisation und Beobachtung der Gefühle
  • Visualisieren einer Folge von Bildern
  • Analyse der Beziehung zu den Mitmenschen
  • Untersuchung der eigenen Gemütslage
  • Innere Freiheit
  • Meditation auf das Mantra „Om Tare Tuttare“

4. Woche Herz-Meditation
Sonntag, 4. November Oktober 2018 | 9-10 Uhr

  • Erweckung des Inneren Lichtes
  • Übung von Trataka
  • Visualisierung des inneren Lichtes
  • Ausstrahlung des inneren Lichtes
  • Meditation auf das Mantra „Asato Ma Sat Gamaya“

5. Woche Herzy-Meditation
Sonntag, 11. November 2018 | 9-10 Uhr

  • Antar Mourna
  • Kreieren von positiven Gedanken
  • Kreieren von negativen Gedanken
  • Beobachten der positiven und negativen Gedanken
  • Meditation auf das Mantra „Lokah Samastah Sukhino Bhavantu“

6. Woche Herz-Meditation
Sonntag, 18. November 2018 | 9-10 Uhr

  • Konzentration auf die Chakras
  • Konzentration auf Manipura-, Anahata-, Vishuddhi- und Agya Chakra
  • Wahrnehmung der Eigenschaften und Symbole dieser Chakras
  • Konzentration auf die Chakras in Verbindung mit dem Atem
  • Erweckung der Chakra-Energie
  • Meditation auf das Mantra „Om Namaha Shivaya Gurave“

7. Woche Herz-Meditation
Sonntag, den 25. November 2018 | 9-10 Uhr

  • Konzentration auf den inneren Raum
  • Dein innerer Tempel
  • Meditation auf das Mantra „Om Namo Bhagavate“

8. Woche Herz-Meditation
Sonntag, den 2. Dezember 2018 | 9-10 Uhr

  • Meditation auf den inneren Raum
  • Meditation auf das Mantra „Om Triambakam Mahamrityunjaya“
Workshop – Spüre deine eigenen Schwingungen durch die Schwingung des Klangs mit Elke Pohlmann
Nov 18 um 11:00 – 18:00
Workshop - Spüre deine eigenen Schwingungen durch die Schwingung des Klangs mit Elke Pohlmann @ Karuna Yoga Raum

Elke lädt euch herzlichst zum Workshop „Spüre deine eigene Schwingung durch die Schwingung des Klangs„.. ein, der am Sonntag, den 18.11.2018 im Karuna Yoga Raum in Preetz statt findet.

Du selbst hast eine eigene innere Klangschale, die du nutzen kannst, besser fühlen zu können, was dir gut tut oder auch nicht…..auch fühlen zu können, wie lebendig du bist, außerhalb des altäglichen Funktionierens…überhaupt Klarheit haben möchtest, bei einem bestimmten Thema, wie du weiter vorgehst..

In der Kleingruppe, die eine ganz liebevolle Achtsamkeit für jeden Teilnehner/in möglich macht werden wir duch verschiedene Elemente aus der Klangpädagogik nach Peter Hess in die Entspannung und Selbstwahrnehmung aus dem Gefühl heraus kommen. Zum Einsaz kommen Klangschalen, Gong und das Tönen mit der eigenen Stimme. Vorkenntnisse oder Singen können ist nicht erforderlich. 🙂

Wir starten um 11:00 Uhr im Karuna Yoga Raum, Ende des Workshops ist cirka 18:00 Uhr. Der Energieausgleich beträgt 85 Euro pro Teilnehmer. Bitte auf jeden Fall anmelden hier per email oder unter 015146177100, da ich nur eine begrenzte Teilnehmer/innenzahl in den Workshop aufnehmen kann. auch unverbindliche Fragen beantworte ich gern.

Mit herzlichen klangvollen Grüßen,

eure Elke Mareia Koch

Anmeldung bitte per Email.

Heilsames Singen mit Ayla
Nov 18 um 18:00 – 19:30
Heilsames Singen mit Ayla

Der Körper möchte uns gerne in seinem natürlichen Urzustand unterstützen, nämlich gesund und voller Liebe und Freude. Wir haben nun sehr lange nicht mehr in diesem Urzustand gelebt, die Information über eine ursprünglich angelegte Vollkommenheit ist weitgehend verloren gegangen. Blockierungen, Einschränkungen im Fluss der Energien, Säfte und des Informationsaustausches sind die Regel geworden, ja fast „normal“ geworden. Wir leben in Getrenntheit auf allen Ebenen. Die Zeit ist reif, uns wieder mit Körper, Geist und Seele zu verbinden.

Die Klangcodes sind wenige nacheinander gesungene Töne, wie Klangschlüssel oder passwords, die dem Körper die Information geben, wie er sich selbst regulieren kann, in diesen natürlichen Urzustand zurückbringen kann.

Die Klangcodes unterstützen und erleichtern die Veränderungen in der neuen Zeit.

Sie regen die Selbstheilungskräfte an, damit unser Körper- und Energiesystem in seinem eigenen Tempo mit den Veränderungen mitgehen kann. Sie helfen uns, uns wieder zu verbinden, uns verbunden zu fühlen. Aus der Balance geratene Statik (Wirbelsäule), Organe, Energien, Bewußtsein können wieder in die Balance kommen.

Da Klänge genauso Schwingungen sind wie Materie, können Klänge auf sehr sanfte Art auch Materie in Schwingung versetzen und sie bewegen. So werden beim Besingen auf wohltuende meditative Weise Körper, Geist und Seele angeregt und bewegt (physich, feinstofflich, mental, emotional und spirituell).

Es ist für mich begeisternd, wie einfach und sanft sich Dinge verändern können!

Weitere Infos gerne unter:

www.dao-tha-klangcodes.com sowie bei

Ayla Barbara Loy, Tel. 04342 / 72 88 734

e-mail: aylaloy@gmx.de

Nov
24
Sa
Yoga mit dem Feet-Up® Hocker
Nov 24 um 10:30 – 11:30
Yoga mit dem Feet-Up® Hocker @ Karuna Yoga Raum

Die KRAFT zu entdecken die wir schon in uns haben, das VERTRAUEN in unserem Herzen zu erwecken und die LEICHTIGKEIT zu spüren die unser LEBEN so lebenswert macht … Kopf stehen mit einem Lächeln. Der Feetup® Hocker ist so vielseitig!

Er ist eine schöne Unterstützung für Yogis, die den Kopfstand erlernen, ihn endlos halten möchten, oder aufgrund von Verletzungen die Halswirbelsäule nicht belasten dürfen.

Grandios für die Drehung wenn du Schwanger bist oder nicht so gut auf dem Boden sitzen kannst, und genau so brillant um den Beckenboden noch entspannter auf dem Boden in deine Matte sinken zu lassen.

Seit 2012 gibt es sie nun schon den Feetup® auf dem Markt und vor ein paar Monaten habe ich mir den Feetup® Hocker mal genauer angeschaut, und mich auch getraut einen Kopfstand in dem Gerät zu machen. Der Kopfstandhocker von Feetup® ist aus Buchenholz gefertigt, mit seinen weichen Schulterpolster ist aus recyceltem Schaumstoff. Er lässt sich spielerisch auf- und abbauen, falls man ihn mit auf Reisen mitnehmen möchte. Er lässt sich platzsparend stapeln, wichtig und außerdem ist er leichter, als ich dachte. Das Design ist schlicht, und man kann weitaus mehr damit machen als nur Kopfstand.

Der Karuna Yoga Raum Preetz ist seit Anfang März mit seinen 12 Feet Up Kopfstand Hocker ein offizieller Partner, von Feetup® worüber ich mich sehr freue. Schau doch einfach mal rein und mach mit wenn Körper, Geist und Seele sich mit Leichtigkeit entspannen mit dem Feet Up Hocker hier im Karuna Yoga Raum Preetz.

Also Augen auf und lass dich inspirieren und sei dabei wenn wir in Preetz Kopf stehen und uns die Welt einmal aus einer anderen Perspektive anschauen.

Nov
25
So
8 Wochen Herz-Meditation
Nov 25 um 09:00 – 10:00
8 Wochen Herz-Meditation @ Karuna Yoga Raum

Die »Karuna Herz-Meditation« beginnt mit der Frage: »Woran denkst du? Wo fühlst du dich? Wie erlebst du die Einatmung und wo ist dein Fokus wenn du ausatmest?«, um schließlich zur Antwort auf die grundlegende Fragestellung unseres Daseins zu finden: »Wer bin ich?«.

Durch Meditation erlangen wir spirituelles Wissen (Para Vidya), welches im Unterschied zum intellektuellen Wissen (Apara Vidya) ewig und unveränderlich ist. Para Vidya kann nicht gelehrt und daher auch nicht erlernt werden. Es entfaltet sich im Innern durch Anerkennen, eigene Wahrnehmung, durch Mantraübung, Meditation.

Um zur Erkenntnis des Atma gelangen zu können, ist es zuvor notwendig, die drei Bewusstseinsschichten – Bewusstsein, Unterbewusstsein und Unbewusstes – gründlich zu erforschen und zu durchleuchten. Nur dann, wenn alle Bewusstseinsinhalte freigelegt und gereinigt sind – und dies kann nur geschehen, indem wir sie uns bewusst gemacht haben –, eröffnet sich das Tor zum höchsten Bewusstsein und offenbart sich uns der göttliche Atma. In der Meditation erforschen wir unsere innere Welt und lernen jene psychische Funktion in uns näher kennen, welche die Verbindung zwischen Unterbewusstsein und Bewusstsein herstellt, den Geist.


1. Woche Herz-Meditation
Sonntag , 14. Oktober 2018 | 9-10 Uhr

  • Raumbewusstsein
  • Körperbewusstsein
  • Wahrnehmung und Verbindung  von Körper und Atem
  • Konzentration auf das Herz Chakra
  • Meditation auf das Mantra „OM“

2. Woche Herz-Meditation
Sonntag, 21. Oktober 2018 | 9-10 Uhr

  • Konzentration auf den Atem mit dem Mantra SO HAM
  • Konzentration auf den inneren Raum (Chidakasha)
  • Beobachtung der Gedanken
  • Meditation auf das „Gayatri Mantra“

3. Woche Herz-Meditation
Sonntag, 28. Oktober 2018| 9-10 Uhr

  • Imagination und Visualisation, Selbstbefragung
  • Visualisation und Beobachtung der Gefühle
  • Visualisieren einer Folge von Bildern
  • Analyse der Beziehung zu den Mitmenschen
  • Untersuchung der eigenen Gemütslage
  • Innere Freiheit
  • Meditation auf das Mantra „Om Tare Tuttare“

4. Woche Herz-Meditation
Sonntag, 4. November Oktober 2018 | 9-10 Uhr

  • Erweckung des Inneren Lichtes
  • Übung von Trataka
  • Visualisierung des inneren Lichtes
  • Ausstrahlung des inneren Lichtes
  • Meditation auf das Mantra „Asato Ma Sat Gamaya“

5. Woche Herzy-Meditation
Sonntag, 11. November 2018 | 9-10 Uhr

  • Antar Mourna
  • Kreieren von positiven Gedanken
  • Kreieren von negativen Gedanken
  • Beobachten der positiven und negativen Gedanken
  • Meditation auf das Mantra „Lokah Samastah Sukhino Bhavantu“

6. Woche Herz-Meditation
Sonntag, 18. November 2018 | 9-10 Uhr

  • Konzentration auf die Chakras
  • Konzentration auf Manipura-, Anahata-, Vishuddhi- und Agya Chakra
  • Wahrnehmung der Eigenschaften und Symbole dieser Chakras
  • Konzentration auf die Chakras in Verbindung mit dem Atem
  • Erweckung der Chakra-Energie
  • Meditation auf das Mantra „Om Namaha Shivaya Gurave“

7. Woche Herz-Meditation
Sonntag, den 25. November 2018 | 9-10 Uhr

  • Konzentration auf den inneren Raum
  • Dein innerer Tempel
  • Meditation auf das Mantra „Om Namo Bhagavate“

8. Woche Herz-Meditation
Sonntag, den 2. Dezember 2018 | 9-10 Uhr

  • Meditation auf den inneren Raum
  • Meditation auf das Mantra „Om Triambakam Mahamrityunjaya“
Nov
30
Fr
Nada Yoga – Singen, Tönen, Stille mit Susanne Reuss
Nov 30 um 18:30 – 20:30
Nada Yoga - Singen, Tönen, Stille mit Susanne Reuss

Wir haben das große Glück und können den Karuna Yoga Raum an diesem Freitag Abend mit Nada Yoga füllen. Diese Stunde gibt einen Einblick in Nada Yoga, den Yoga des Klanges.

Wir singen zu den heilenden Klängen der Tambura, ein obertonreiches Saiteninstrument, sie ist die Grundlage der Ragamusik. Es gibt eine Einführung in das indische Tonsystem und Übungen zur Stimmbildung, welche die Stimme frei schwingender machen und einen Zugang zur eigenen, persönlichen natürlichen Stimme ermöglichen. Wir beginnen und enden mit freiem Tönen.

Susanne Ross singt seit fast 30 Jahren Kirtans und lernt seit fünf Jahren Dhrupad , den ursprünglichen indischen Musikstil, der aus dem Nada Yoga hervorgegangen ist.

Ich freue mich über diese wunderschöne Gelegenheit, die Yoga Welt vom Klingen, Singen und Stille zu erfahren. Wenn du Lust und Zeit oder noch Fragen zum Ablauf hast, dann melde dich bei mir und ich freue mich auf einen Austausch und eine gemeinsame Begegnung mit Susanne und ihrer wunderbaren Tambura !

Dez
1
Sa
Yoga mit dem Feet-Up® Hocker
Dez 1 um 10:30 – 11:30
Yoga mit dem Feet-Up® Hocker @ Karuna Yoga Raum

Die KRAFT zu entdecken die wir schon in uns haben, das VERTRAUEN in unserem Herzen zu erwecken und die LEICHTIGKEIT zu spüren die unser LEBEN so lebenswert macht … Kopf stehen mit einem Lächeln. Der Feetup® Hocker ist so vielseitig!

Er ist eine schöne Unterstützung für Yogis, die den Kopfstand erlernen, ihn endlos halten möchten, oder aufgrund von Verletzungen die Halswirbelsäule nicht belasten dürfen.

Grandios für die Drehung wenn du Schwanger bist oder nicht so gut auf dem Boden sitzen kannst, und genau so brillant um den Beckenboden noch entspannter auf dem Boden in deine Matte sinken zu lassen.

Seit 2012 gibt es sie nun schon den Feetup® auf dem Markt und vor ein paar Monaten habe ich mir den Feetup® Hocker mal genauer angeschaut, und mich auch getraut einen Kopfstand in dem Gerät zu machen. Der Kopfstandhocker von Feetup® ist aus Buchenholz gefertigt, mit seinen weichen Schulterpolster ist aus recyceltem Schaumstoff. Er lässt sich spielerisch auf- und abbauen, falls man ihn mit auf Reisen mitnehmen möchte. Er lässt sich platzsparend stapeln, wichtig und außerdem ist er leichter, als ich dachte. Das Design ist schlicht, und man kann weitaus mehr damit machen als nur Kopfstand.

Der Karuna Yoga Raum Preetz ist seit Anfang März mit seinen 12 Feet Up Kopfstand Hocker ein offizieller Partner, von Feetup® worüber ich mich sehr freue. Schau doch einfach mal rein und mach mit wenn Körper, Geist und Seele sich mit Leichtigkeit entspannen mit dem Feet Up Hocker hier im Karuna Yoga Raum Preetz.

Also Augen auf und lass dich inspirieren und sei dabei wenn wir in Preetz Kopf stehen und uns die Welt einmal aus einer anderen Perspektive anschauen.

Dez
2
So
8 Wochen Herz-Meditation
Dez 2 um 09:00 – 10:00
8 Wochen Herz-Meditation @ Karuna Yoga Raum

Die »Karuna Herz-Meditation« beginnt mit der Frage: »Woran denkst du? Wo fühlst du dich? Wie erlebst du die Einatmung und wo ist dein Fokus wenn du ausatmest?«, um schließlich zur Antwort auf die grundlegende Fragestellung unseres Daseins zu finden: »Wer bin ich?«.

Durch Meditation erlangen wir spirituelles Wissen (Para Vidya), welches im Unterschied zum intellektuellen Wissen (Apara Vidya) ewig und unveränderlich ist. Para Vidya kann nicht gelehrt und daher auch nicht erlernt werden. Es entfaltet sich im Innern durch Anerkennen, eigene Wahrnehmung, durch Mantraübung, Meditation.

Um zur Erkenntnis des Atma gelangen zu können, ist es zuvor notwendig, die drei Bewusstseinsschichten – Bewusstsein, Unterbewusstsein und Unbewusstes – gründlich zu erforschen und zu durchleuchten. Nur dann, wenn alle Bewusstseinsinhalte freigelegt und gereinigt sind – und dies kann nur geschehen, indem wir sie uns bewusst gemacht haben –, eröffnet sich das Tor zum höchsten Bewusstsein und offenbart sich uns der göttliche Atma. In der Meditation erforschen wir unsere innere Welt und lernen jene psychische Funktion in uns näher kennen, welche die Verbindung zwischen Unterbewusstsein und Bewusstsein herstellt, den Geist.


1. Woche Herz-Meditation
Sonntag , 14. Oktober 2018 | 9-10 Uhr

  • Raumbewusstsein
  • Körperbewusstsein
  • Wahrnehmung und Verbindung  von Körper und Atem
  • Konzentration auf das Herz Chakra
  • Meditation auf das Mantra „OM“

2. Woche Herz-Meditation
Sonntag, 21. Oktober 2018 | 9-10 Uhr

  • Konzentration auf den Atem mit dem Mantra SO HAM
  • Konzentration auf den inneren Raum (Chidakasha)
  • Beobachtung der Gedanken
  • Meditation auf das „Gayatri Mantra“

3. Woche Herz-Meditation
Sonntag, 28. Oktober 2018| 9-10 Uhr

  • Imagination und Visualisation, Selbstbefragung
  • Visualisation und Beobachtung der Gefühle
  • Visualisieren einer Folge von Bildern
  • Analyse der Beziehung zu den Mitmenschen
  • Untersuchung der eigenen Gemütslage
  • Innere Freiheit
  • Meditation auf das Mantra „Om Tare Tuttare“

4. Woche Herz-Meditation
Sonntag, 4. November Oktober 2018 | 9-10 Uhr

  • Erweckung des Inneren Lichtes
  • Übung von Trataka
  • Visualisierung des inneren Lichtes
  • Ausstrahlung des inneren Lichtes
  • Meditation auf das Mantra „Asato Ma Sat Gamaya“

5. Woche Herzy-Meditation
Sonntag, 11. November 2018 | 9-10 Uhr

  • Antar Mourna
  • Kreieren von positiven Gedanken
  • Kreieren von negativen Gedanken
  • Beobachten der positiven und negativen Gedanken
  • Meditation auf das Mantra „Lokah Samastah Sukhino Bhavantu“

6. Woche Herz-Meditation
Sonntag, 18. November 2018 | 9-10 Uhr

  • Konzentration auf die Chakras
  • Konzentration auf Manipura-, Anahata-, Vishuddhi- und Agya Chakra
  • Wahrnehmung der Eigenschaften und Symbole dieser Chakras
  • Konzentration auf die Chakras in Verbindung mit dem Atem
  • Erweckung der Chakra-Energie
  • Meditation auf das Mantra „Om Namaha Shivaya Gurave“

7. Woche Herz-Meditation
Sonntag, den 25. November 2018 | 9-10 Uhr

  • Konzentration auf den inneren Raum
  • Dein innerer Tempel
  • Meditation auf das Mantra „Om Namo Bhagavate“

8. Woche Herz-Meditation
Sonntag, den 2. Dezember 2018 | 9-10 Uhr

  • Meditation auf den inneren Raum
  • Meditation auf das Mantra „Om Triambakam Mahamrityunjaya“
Heilsames Singen mit Ayla
Dez 2 um 18:00 – 19:30
Heilsames Singen mit Ayla

Der Körper möchte uns gerne in seinem natürlichen Urzustand unterstützen, nämlich gesund und voller Liebe und Freude. Wir haben nun sehr lange nicht mehr in diesem Urzustand gelebt, die Information über eine ursprünglich angelegte Vollkommenheit ist weitgehend verloren gegangen. Blockierungen, Einschränkungen im Fluss der Energien, Säfte und des Informationsaustausches sind die Regel geworden, ja fast „normal“ geworden. Wir leben in Getrenntheit auf allen Ebenen. Die Zeit ist reif, uns wieder mit Körper, Geist und Seele zu verbinden.

Die Klangcodes sind wenige nacheinander gesungene Töne, wie Klangschlüssel oder passwords, die dem Körper die Information geben, wie er sich selbst regulieren kann, in diesen natürlichen Urzustand zurückbringen kann.

Die Klangcodes unterstützen und erleichtern die Veränderungen in der neuen Zeit.

Sie regen die Selbstheilungskräfte an, damit unser Körper- und Energiesystem in seinem eigenen Tempo mit den Veränderungen mitgehen kann. Sie helfen uns, uns wieder zu verbinden, uns verbunden zu fühlen. Aus der Balance geratene Statik (Wirbelsäule), Organe, Energien, Bewußtsein können wieder in die Balance kommen.

Da Klänge genauso Schwingungen sind wie Materie, können Klänge auf sehr sanfte Art auch Materie in Schwingung versetzen und sie bewegen. So werden beim Besingen auf wohltuende meditative Weise Körper, Geist und Seele angeregt und bewegt (physich, feinstofflich, mental, emotional und spirituell).

Es ist für mich begeisternd, wie einfach und sanft sich Dinge verändern können!

Weitere Infos gerne unter:

www.dao-tha-klangcodes.com sowie bei

Ayla Barbara Loy, Tel. 04342 / 72 88 734

e-mail: aylaloy@gmx.de

AUS DEM BUCH "BEGEGNUNGEN MIT DEM AUGENBLICK"
VON GABRIELE OLTERSDORF

Worte der Achtsamkeit

Im November

Tauchen wir mit festen Glauben in die dunkle Nacht ein, erfüllen wir das, was die Alchemisten einst den persöhnlichen Lebensweg nannten. Geben uns ihm in jedem Augenblick unseres Lebens im Wissen hin, dass es eine Hand gibt die uns führt. Wir müssen sie nur annehmen. Fühlt euch geborgen und gehalten in der Liebe und Kraft des Wissens.

(mehr …)

Bewegung, Begegnung und Berührung im Herzen