Wann:
26. Januar 2019 um 10:00 – 17:00
2019-01-26T10:00:00+01:00
2019-01-26T17:00:00+01:00
Wo:
Kochakademie Ayurveda von Holdt
Zeltenallee 5 | 23823 Seedorf OT Berlin
Preis:
120,- €
Sattvisch Kochen mit Gregor von Holdt | Kochen im Sinne des YOGA @ Kochakademie Ayurveda von Holdt

Kochen wird im Ayurveda als eine ehrenvolle Tätigkeit angesehen und besteht aus der inneren Verbindung mit der Lebensenergie der Nahrungsmittel – der  Seelenqualität Prana – und ihrer bewussten Verarbeitung.
Essen ist Medizin, sagt Ayurveda.

Tagesseminar

Sattvisch Kochen bedeutet: Die Demut des Kochs, der mit seinen Händen aus den Geschenken der Natur Essen für sich und andere Menschen mit Liebe zubereitet.
Die Kunst die Elemente zu respektieren, Leben und Gesundheit zu schenken und im Prozess des Kochens aus den natürlichen Nahrungsmitteln das höchste Potenzial zu gewinnen.

Teilnehmer: 6 – 12 Personen
Zeit: Samstag 26.01.2019  Uhrzeit:  10:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr
Ort: Kochakademie Ayurveda von Holdt | Zeltenallee 5 | 23823 Seedorf OT Berlin
Kochen: Gregor von Holdt | Ayurveda Diät- und Kurkoch, (Chef-und Kurkoch an der Europäischen Akademie für Ayurveda REAA 2007-2017)
Theorie: Stefanie Nolden | Ayurveda Ernährungstherapeutin | Ayurveda Köchin

Kursinhalt:

  • Was heißt Ayurveda?
  • Was bedeutet ayurvedisch / sattvisch kochen und essen?
  • Die sechs Geschmacksrichtungen (Rasa)
  • Rezeptbesprechung

Kochpraxis:

  • Wir kochen 1 x leckeres ayurvedisch vegetarisches Frühstück,
    1 x Mittagessen (Getreidebrei, würziges Fruchtkompott, Brotaufstrich, Dal-, Reis- und Gemüsegericht , Chutney, Süßspeise)
    Zubereitung von Ghee (geklärte Butter) und Chai Tee, ayurvedischer Kaffee

Kosten:

  • 120,00 €
    incl. Mahlzeiten, Gewürzmischung für Zuhause und Rezepte Handout)

Unterkunft:

  • Übernachtung im Doppelzimmer 40,00€ pro Person (Kursteilnehmer Preis)
    ( bis 10 Personen Unterbringung in unserem Haus möglich – 5 DZ )

Parkmöglichkeiten:

  • stressfrei ankommen 🙂  Du findest ausreichend Parkplätze auf dem Gelände.

Über Gregor von Holdt:

 

Die Nahrung bildet den fundamentalen Atem aller Lebewesen. Vitalität, Freude, Mut, Lebenskraft, gute Ausstrahlung, Glück, attraktive Stimme, Zufriedenheit, Vorstellungskraft, Potenz, Fruchtbarkeit, Intellekt, religiöse, weltliche und spirituelle Aktivitäten
– all das hängt von ihr ab.“

Caraka-Samhita, Sutra Sthana