Wann:
15. November 2019 um 18:30 – 19:45
2019-11-15T18:30:00+01:00
2019-11-15T19:45:00+01:00
Wo:
Karuna Yoga Raum

Unsere offene Yoga Nidra Stunde

Durch Achtsamkeit und Fokussierung beim Yoga können wir trotz eines oft stressigen Alltags Balance und Zufriedenheit erleben. Klang, Meditation und achtsame Bewegung können Verspannungen und Anspannungen in Körper und Seele lösen.

Das aus dem Sanskrit stammende Wort „Karuna“, bedeutet MitGefühl und genau darum geht es in den Karuna Yoga Stunden. Mit Gefühl, Achtsamkeit und intuitivem Bauchgefühl erleben wir unseren Körper und die Atmung und begegnen uns SELBST auf der Yoga Matte.

Die Stunden leite ich intuitiv an und verbinde mich mit jedem Teilnehmer im Raum, dadurch entsteht eine gewisse Harmonie – ein Miteinander und Füreinander – während der Stunde. Am Ende nimmt jeder mit nach Hause was sich gut anfühlt und was er im Augenblick braucht zur Entspannung, zur Regeneration und Erholung.

Das Wort Nidra kommt aus dem Sanskrit und bedeutet so viel wie Schlaf. Yoga Nidra meint dabei Schlafen bei vollem Bewusstsein: Die Sinne sind aktiv und der Geist präsent. Das bringt Körper, Geist und Seele in einen Zustand bewusster Ruhe. Ähnlich, wie wenn wir unsere technischen Geräte in einen Ruhezustand bringen, können unsere Akkus innerhalb kürzester Zeit in Yoga Nidra wieder aufgeladen werden.

Woher kommt Yoga Nidra?

Yoga Nidra gründet auf altem tantrischen Wissen. Der Begründer der Bihar School of Yoga SwamiSatyananda Saraswati entwickelte basierend auf komplizierten und zeitaufwendigen Praktiken diese Methode, die den heutigen Bedürfnissen der Menschen entspricht.

„ENTSPANNUNG BEDEUTET NICHT SCHLAF. ENTSPANNUNG BEDEUTET EINEN GLÜCKSELIGEN ZUSTAND, DER KEIN ENDE HAT. ICH NENNE GLÜCKSELIGKEIT ABSOLUTE ENTSPANNUNG. SCHLAF IST ETWAS ANDERES. SCHLAF BRINGT NUR DEM VERSTAND UND DEN SINNEN ENTSPANNUNG. GLÜCKSELIGKEIT ENTSPANNT DEN ATMAN, DAS INNERE SELBST. DESHALB IST IM TANTRA YOGA NIDRA DER SCHLÜSSEL ZU SAMADHI.“ (SWAMI SATYANANDA SARASWATI)Tiefen Entspannung mit Yoga Nidra